Es ist nicht alles kompliziert, was schön ist...

...doch manchmal können wir es nicht ertragen, dass es manchmal so einfach sein kann, und dann machen wir es uns selbst kompliziert, machen uns das Leben und das Lieben schwer. Und hören auf, auf unser Herz zu hören, schalten den Kopf an und fangen an zu grübeln.

Grübeln über uns, über ihn, über das, was zwischen uns war, ist und noch sein könnte.

Und genau dann ist es einfach am besten, den Kopf abzuschalten und das zu tun, was man gerade für richtig hält. Schließlich zählen am Ende nur die Dinge, die du getan hast, nicht die, die du gelassen hast, nur aus Angst, etwas falsches zu tun. Denn wenn es dich glücklich macht, wie falsch kann es dann schon sein?

Aufhören zu denken, anfangen zu fühlen.
Aufhören zu reden, anfangen zu küssen.
Aufhören zu bleiben, anfangen zu gehen.

Kommentare:

  1. Ich bin über Ju auf deinen blog aufmerksam geworden. Schöne Worte, mich berührende Worte. Ja, wenn etwas einen glücklich macht, dann kann es doch nicht falsch sein. Ich komme wieder hier her und lese dann in Ruhe bei dir. Lieben Gruß morgenrot

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass dir gefällt, was ich schreibe. :)

    Lieben Gruß.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar. :-)